#45 Taxi-Tuesday
„Voll in Fahrt“ – von der Idee zum Porträt in einem Lifestyle-Magazin

Hast du schon den Krampus getroffen? +++ Vom Ich zum Wir +++ Sicherheitstipps aus erster Hand

Na, die Sicherheitstipps brauchen wir hoffentlich nicht, wenn uns heute der Krampus begegnet … Hast du ihn schon getroffen? Ich ja, bereits mehrere; die Kramperl begleiten mich jetzt im Taxi. Und ich werde sie einen nach dem anderen vernaschen, weil sie so süß sind – aus Lebkuchen, aus Schokolade und aus Dörrzwetschken.

Dass ich für das „Magazin für Kunden und Freunde von 81-11“ schreiben darf, habe ich unter dem Titel „Wie geht Taxi? So! So geht Taxi!“ bereits erzählt. Ich bin die „neutrale Stimme“ im Magazin, die beide Seiten kennt – sowohl die der Fahrerin am Funk als auch die der Nichtfunkerin. Dieses Mal habe ich mir Gedanken über mehr Miteinander statt Gegeneinander gemacht, über die Strategien der Natur und die Weisheit der Bäume sowie über Sinn und Wichtigkeit gut funktionierender Netzwerke. Und einen interessanten Buchtipp gibt’s auch.

Warum ich dich einlade, mit in den Wald zu kommen, deinen Blick nach oben zu richten und zu sehen, wie hoch die Bäume wachsen, warum die Wurzeln der Bäume Kooperationen mit anderen Lebewesen schließen und warum Erstarrung gleichbedeutend ist mit Sterben, erfährst du in meinem Beitrag. Du kannst ihn auf meinem Blog „Gedanken in Fahrt“ und natürlich in der aktuellen Ausgabe des interessanten Magazins von 81-11 (demnächst auf www.taxi.at) lesen. Ja, und weil die Sicherheit im Taxi (lebens)wichtig ist und Sicherheitstipps gar nicht oft genug ins Gedächtnis gerufen werden können, findest du auch mein Interview mit Chefinspektor Michael Knoll vom Stadtpolizeikommando Salzburg, Kriminalprävention, das bereits im Februar auf meinem Blog „Gedanken in Fahrt“ erschienen ist.

Klick dich durch meinen Blog und durch das Magazin, wenn du mehr zum Thema Taxi erfahren willst. Vielleicht versüßt dir ein süßer Schoko-Krampus oder Lebkuchen-Nikolaus die Lesezeit.